Sprechzeiten & Team

Öffnungszeiten des Jugendclubs

Corona macht um uns leider keinen Bogen. Der Jugendclub ist derzeit nur für maximal fünf Jugenliche unter 18 Jahren oder für Einzelgespräche geöffnet. Du kannst uns in jedem Fall bei Sorgen und wenn du Hilfe brauchst anrufen. Wir werden versuchen mit dir eine Lösung für dein Problem zu finden. Außerdem sind wir gut per E-Mail unter jugendclub@petershagen-eggersdorf.de erreichbar.


>>Jugendclub / Jugendarbeit in der Gemeinde Petershagen/Eggersdorf:

Anke Ellermann (Dipl. Sozialarb./Sozialpäd. (FH))
E-Mail: jugendclub@petershagen-eggersdorf.de
Mobil: 0178 97 03 679

Postanschrift:
Gemeinde Petershagen/Eggersdorf
Jugendkoordination / Jugendclub
Am Markt 8
15345 Petershagen/Eggersdorf

>>Sozialarbeit an Grundschulen in Petershagen und Eggersdorf:

Janette Förtsch-Fabian (Dipl. Sozialpäd. (FH))
E-Mail: schulsozialarbeit@petershagen-eggersdorf.de
Tel.: 0151 1550 42 56
Sprechzeiten: Infos folgen.

Postanschrift:
Gemeinde Petershagen/Eggersdorf
Sozialarbeit an Grundschulen
Am Markt 8
15345 Petershagen/Eggersdorf

>>Sozialberatung für Petershagener und Eggersdorfer Bürger_innen:

Beatrix Aehlig (Dipl. Sozialarbeiterin)
Telefon: 033439 79361
E-Mail: sozialberatung@petershagen-eggersdorf.de

Sprechzeiten:
Derzeit finden Sprechstunden ausschließlich per Telefon bzw. per E-Mail statt:
dienstags 9:00 – 12:00
donnerstags 9:00 – 12:00 Uhr

Postanschrift:
Gemeinde Petershagen/Eggersdorf
Sozialberatung
Am Markt 8
15345 Petershagen/Eggersdorf

Die Sozialberatung bietet Familien und Einzelpersonen in schwierigen persönlichen und finanziellen Lebenslagen Begleitung und Unterstützung an. Sie wirkt als Orientierungshilfe klärend und koordinierend im vernetzten System sozialer Hilfen. Als Fachdienst ist sie Teil einer niedrigschwelligen Hilfestruktur. Dabei informiert und berät sie über existenzsichernde Maßnahmen und soziale Leistungen (SGB II und XII) und ist zudem Bezugspunkt für andere Fachdienste. Dem Klienten bietet sie lösungsorientierte Hilfen bei der Durchsetzung individueller Rechte („Hilfe zur Selbsthilfe“). Die Beratung ist vertraulich und kostenfrei.


Aktuelles Hygienekonzept