Unsere Osterferien 2024

Große Beteiligung erfuhren unsere Angebote in den Osterferien.
Extra für Euch haben wir die Öffnungszeiten ja erweitert, was auch sinnvoll und notwendig war. Die ersten Besucher haben wohl manchmal schon vor dem Jugendclub übernachtet, so hatte es jedenfalls den Anschein.

Was war also los?
Wir haben uns natürlich sportlich betätigt, sowohl in der Halle als auch auf dem Bolzplatz.
Tischtennis und Billard laufen ja sowieso jeden Tag.
 
Es gab gemeinschaftliches Kochen, Herrichten von Speisen, Salaten und Beilagen,

 österliches Basteln von z.Bsp. Osterkörbchen,

Zeichenwettbewerbe und Backen, Backen, Backen.

Lehrreiche Diskussionsrunden zum gerade aktuellen Thema Cannabisteillegalisierung für Erwachsene vertieften bereits vorhandenes Wissen.

Ein weiterer Workshop beschäftigte sich mit Zauberei, wobei verblüffende Tricks gezeigt wurden, nicht nur mit Karten.

Heute steht wieder viel Sport auf dem Plan, wir werden den Luxus der großen Giebelseehalle voll nutzen. Ein Dankeschön dafür an die Gemeinde!

Osterferien 2024

Wir möchten auch in den Ferien für Euch hier sein.
Daher wird es ein buntes Programm an Angeboten geben, vom Osterbasteln über Backen zum Sport.
Kommt vorbei und macht mit, gern mit eigenen Ideen.

1. Ferienwoche

Montag  13.00 – 19.00 Uhr
Dienstag  13.00 – 19.00 Uhr
Mittwoch  13.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag  13.00 – 19.00 Uhr
Freitag  Karfreitag geschlossen!

2. Woche

  Montag    01.04.  Ostermontag geschlossen!
  Dienstag    02.04.  13.00 – 19.00 Uhr
  Mittwoch    03.04.  13.00 – 19.00 Uhr
  Donnerstag    04.04.  13.00 – 19.00 Uhr
  Freitag    05.04.  14.00 – 20.00 Uhr

Die vergangene Woche

verlief entspannt.
Neben unseren regelmäßigen Angeboten gab es sportliche Höchstleistungen mit viel Spiel und Spaß.

Aber auch ernsthafte Themen gehören zum Lebensalltag. Diesmal hat unser Praktikant Willi in Zusammenarbeit und mit Unterstützung durch Herrn Klemm, AWO Drogen- und Suchtberatung Strausberg, zum Thema Drogen und Prävention ein Angebot gehalten, in welchem es durch Gespräche, Quiz und Geschicklichkeitsübungen unter Einsatz von Alkohol simulierenden Brillen zu überraschenden Eigenerfahrungen zu Wahrnehmungsveränderungen unter Einfluß verschiedener Substanzen kam.

Natürlich lernt es sich mit Hunger nicht gut. Perfekt vorbereitet durch die Praktikanten Angie und Willi war auch dieser Programmpunkt ein Gaumen- und beachtlicher Augenschmauß.

Der Rest der Woche

sollte eigentlich gemütlich zum Sport, Spiel und Chillen dienen.
So zauberten unsere beiden Praktikanten am Donnerstag einen locker – lecker Apfelkuchen, der schnell alle war. Billard ging auch wie immer gut.

Der Freitag sollte wieder ganz im Zeichen des Sports stehen, was leider bereits am Morgen durch Meldungen in Medien, Funk und Fernsehen relativ unwahrscheinlich war.
Ein Polizeieinsatz beschäftigte uns dann den ganzen Tag und war auch am Abend noch Thema in vielen Gesprächsrunden.

Leider konnten wir nicht in die Halle, so mußte der Parkplatz vor dem Gebäude diesmal ausreichen. Es waren ja auch keine Autos da.

Jugendclub 2024

Schwierige Zeiten brachten unerwartete Ereignisse zum Jahreswechsel für den Jugendclub.
Wir bemühen uns um Kontinuität in unserer Arbeit, aber auch Anpassung an neue Gegebenheiten.

Daher verändern sich zum Beispiel die Öffnungszeiten:

Dienstag bis Donnerstag 14.00 bis 19.00 Uhr
Freitag 15.00 bis 20.00 Uhr

Jugendclub im Herbst 2023

Der Oktober bringt bei uns vorübergehend andere Öffnungszeiten mit sich. Auf Grund von Krankheit und Weiterbildung ist der Jugendclub vorübergehend wie folgt geöffnet:

Mittwoch bis Freitag von 14:00 – 19:00 Uhr

Freitag für Ü14-Jährige bis 22:00 Uhr

Wir wissen, dass das nicht so toll ist. Dafür arbeiten wir an den Vorbereitungen für die Neugestaltung des Jugendclubs. In den Herbstferien soll da nämlich neue Farbe an die Wand kommen. Das heißt, ihr wählt ein Farbschema aus und streicht mit uns zusammen die Wände und Säulen im Jugendclubsaal. Außerdem arbeiten wir gemeinsam ein Programm für die dunkle Jahreszeit aus…

Mondscheinspiele 2023

Was für eine geniale Verbindung: HaCraFu e. V. und die Märkischen Spielewelten e. V.! Beides krass kreative Vereine in Petershagen. Die einen spielen ambitioniert jegliche Gesellschaftsspiele bis hin zu Table Top Games. Und die anderen zaubern mit Lötkolben, Programmiersprachen und Hardware die tollsten Gerätschaften. Als sich die beiden Vereine im Gemeindehaus der Kirchengemeinde Mühlenfließ in einer Arbeitsgemeinschaft „Veranstaltungen des Lokalen Bündnisses für Familie begegneten, war noch nicht abzusehen, was daraus am 22. September 2023 entstehen würde: Ein Megaevent! Mit über 50 Teilnehmenden! Sie alle ließen sich auf eine kleine Wanderung durch ein Exitgame entlang des Giebelsees mit allerlei Zombies und Rätseln, die es zu lösen galt, ein. Alle waren begeistert. Das über 30köpfige OrgaTeam und die über 50 Zombiejäger!

S5action! 2023 – Rückblick

Es war wieder ein tolles Event! So viel Interesse von Kindern und Jugendlichen! Und so tolle Spiele der Ü14jährigen Freizeitkicker und Freizeitkickerinnen. Möglich gemacht haben das Event die Kolleg*innen aus dem IB Jugendhaus Blaupause Neuenhagen, die coolen Kontaktsozialarbeiter der Jugendwerkstatt Hönow, die Leute von HaCraFu e. V., die Sozialarbeiter des Jugendclubs in Strausberg, die Kollegin aus der Stadtschule Altlandsberg zusammen mit der Werbefachfrau Nannette Prinz, dem Humanistischen Verband Märkisch-Oderland e. V. aus Strausberg, unsere Schulsozialarbeiterinnen aus dem Doppeldorf, das VR-Team (mit Elias, Cedric, Noah, Gregor und Kimmi), dem Slushi-Eis-Unternehmer, unserem aktuellen Praktikanten und ehemaligen FSJ’lern. Letzenendes haben auch die Partner*innen des Lokalen Bündnisses für Familie, die Kita Pusteblume und Aloah Kajak aus Fredersdorf-Vogelsdorf für ein Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Danke!!!

Was wünschen sich unsere Jugendlichen? Auf alle Fälle mehr Flutlichtfußball oder Flutlichtbasketball. Schauen wir mal, was da gehen könnte.

S5-Action mit Flutlichtfußball in Petershagen/Eggersdorf

In Hönow-Hoppegarten gab es Technoparty mit Graffitiaction, in Neuenhagen wurde der S-Bahnhof neu gestaltet, in Fredersdorf-Vogelsdorf ging es mit Beachvolleyball und Regeneinbruch ordentlich zur Sache und in Straßberg gab es Bull-Riding. Alles mit jeder Menge begleitender Action.

Petershagen/Eggersdorf macht in diesem Jahr das Schlusslicht. Wir mussten erst auf einen zeitigeren Sonnenuntergang warten, damit das FlutlichtfußballFreizeitturnier auch richtig in Szene gesetzt werden kann. Hier nun also die Details:

Ort des Geschehens ist der Bolzplatz und das Gelände drumherum neben der Giebelseehalle.

Altersempfehlung:

Von 16 bis 18 Uhr eignet sich das Event auch für Kinder ab etwa 10 Jahren. Sie können in der Zeit alle Aktivitäten vor Ort nutzen, die Jugendsozialarbeiterteams aus den Einrichtungen der Orte Hönow-Hoppegarten, Neuenhagen, Fredersdorf-Vogelsdorf, Strausberg und natürlich aus Petershagen/Eggersdorf kennenlernen können. Es gibt eine Menge Beschäftigungsangebote für diese Altersgruppe vor Ort.
Das Flutlichtfußballturnier ab 18 Uhr empfehlen wir eher den älteren jungen Menschen ab etwa 14 Jahren, die auch bis 22 Uhr vor Ort am Turnier teilnehmen können.

Zeitlicher Ablauf (16-22 Uhr):

Start: 16 Uhr mit allerlei SpielSpaß und Action. Zeit für Gespräche mit den Jugendsozialarbeiter*innen der S5-Region, Siebdruck, Buttons gestalten und zusammensetzen, Rauschbrille beim Präventionsteam der Polizei, SpielSpaßFußball auf dem Bolzplatz, Steine mit Acrylfarbe bemalen, Riesenjenga, Shuffleboard spielen, Umfrage mit kleinen Preisen für die Teilnahme am Glücksrad…

Ab 17 Uhr startet unser VR-Brillen-Team mit dem Spiel „Kayak VR Mirage“ in einem echten Kayak von www.alohaKajak.de. Das wird also ein total unreales und sich doch real anfühlendes virtuelles Erlebnis.

Ab 16 Uhr können sich die Flutlichtfußballteams bei Philipp (IB Jugendhaus Blaupause) vor Ort anmelden. Wer mag, kann das jetzt auch schon bei Anke (Jugendclub Petershagen/Eggersdorf per Whatsapp tun: 0151 688 50 482) tun. Achtung! Mindestalter ist 14 Jahre! Die ältesten Mitspielenden werden 20 Jahre alt sein. Das heißt, jüngere Teams auf die älteren Teams aufteilen, um für eine Kräfte- und Größenmäßige Gleichberechtigung zu sorgen. Alle Geschlechter sind als Mitspielende willkommen!

Ab 18 Uhr startet das Flutlichtfußballturnier. Philipp (IB Jugendhaus Blaupause) leitet euch da durch. Es gibt bis jetzt drei angemeldete Teams! Das heißt, ihr solltet Euch jetzt Eure Freunde zusammensuchen und Euch bei Anke (Jugendclub Petershagen/Eggersdorf per Whatsapp tun: 0151 688 50 482) anmelden!

Für Essen und Trinken ist gesorgt. Es gibt Wraps mit Salat und Falafel, Wraps mit Schinken und Salat, Bratwurst, Grillkäse, Popkorn. An Getränken stehen Wasser und Apfelschorle zur Verfügung. Kostenfrei.