Toll war’s…

…25 junge Leute von 11 bis 22 Jahre waren da. Gemeinsam haben wir bis 20 uhr gespielt und wie in einem Internat zu Abend gegessen. Das eigens zusammengebraute Butterbier hat nicht geschmeckt. Die Pastetchen und Felsenkekse umsomehr. 

Nachdem die jüngeren Gäste nach Hause gegangen sind feierten die Großen unter sich. Vielleicht waren sie etwas zu streng mit den Jüngern 😉 Der Jugendclub war nämlich eine Nacht ein recht streng geführtes Internat. 

Ganz so streng ging es nach 20 Uhr nicht weiter. Mit viel Spaß und Witz hatten die 15 verbliebenen Gäste eine fantastische Nacht. Noch sind sie nicht zu Hause – vermutlich wird in Kürze der ein oder andere seine Augen im Club öffnen – wir haben dort übernachtet.

Die Kerzen unter der Decke waren übrigens elektrische – der Club und auch die FAW Schule stehen noch 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.